Firma Albert Mund

1874 gegründet in Magdeburg vom Namensgeber


dokumentierte Zeitreise

1902 Übernahme des Geschäftes durch Alberts Söhne Hans und Adolf
1920 Gründung der Zweigniederlassung zu Hamburg
1925 Firmenänderung in "Albert Mund Hamburg"
1926 Friedrich Ernst Wegener wird Gesamtprokura erteilt
1932 Umwandlung der Zweigniederlassung in Hauptniederlassung 
1932 alleiniger Inhaber der Albert Mund Hamburg ist jetzt der Gesellschafter Hans Mund
1939 Friedrich Ernst Wegener wird Einzelprokura erteilt
1943 Geschäft durch Fliegerangriff 27./28.Juli stark in Mitleidenschaft gezogen
1944 Instandsetzung der Arbeitszeiten nach wesentlicher Besserung der Verkehrsmittellage

1948 Friedrich Ernst Wegener wird Gesellschafter-Geschäftsführer
1959 Hans Mund lebt ab und hinterläßt seine Anteile seinen beiden Töchtern, welche aber nicht in das Unternehmen eintreten
1960 stattdessen tritt Friedrichs Sohn Dieter Wegener in das Unternehmen ein 
1965 Dieter Wegener wird Einzelprokura erteilt
1968 Friedrich Ernst lebt ab und vererbt seine Anteile seiner Witwe Emmi und dem gemeinsamen Sohn Dieter
1968 Dieter Wegener wird Gesellschafter-Geschäftsführer 
1969 Dieter zahlt die verbliebenen Mund-Töchter nach deren Kündigung vollständig aus
1970 alleinige Gesellschafter sind jetzt Dieter Wegener als Komplementär und seine Mutter Emmi als Kommanditistin
1988 Dieter erbt die Kommanditanteile seiner Mutter Emmi nach deren Ableben und ist damit alleiniger Gesellschafter
1994 Dieters Sohn Torben tritt in das Unternehmen ein
1999 Torben Wegener wird Einzelprokura erteilt
2006 Dieter tritt als Geschäftsführer ab und bestellt seinen Sohn Torben zu diesem
2013 Dieter überträgt seine Anteile wesentlichen Teils an seine beiden Söhne Torben und Arnd-Erik
2017 einstimmiger Beschluss über die Stilllegung und Liquidation der Betriebsgesellschaft Rohre Flanschen Bogen Fittings
2019 Torben zahlt Dieter sowie seinen Bruder vollständig aus und ist damit alleiniger Gesellschafter

2020 Gründung der AMUNDSON HAMBURG als neue Betriebsgesellschaft des A.Mund&Söhne Unternehmens ALBERT MUND


1897 postalische Bestellung über Rohre und Zubehör durch Baum- und Gartenschulen F. O. Becker zu Burg an das Eisenröhren-Lager des Herrn Albert Mund in Magdeburg, bearbeitet von seinem Sohn Hans Mund.